Nach langer Durststrecke in der Pandemie war es dieses Jahr endlich wieder so weit. Wir hatten uns trotz aller Widrigkeiten dazu entschlossen einen Grillhock zu machen.

Sodann wurde im guten Team besprochen und geplant und hier und da immer wieder das Wetter beobachtet. Mit tatkräftiger Unterstützung der Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Denzlingen gelang uns dann ein recht zügiger Aufbau am Dienstag vor dem Hock.

Es folgte dann am Mittwoch die Endmontage mit Feinheiten wie Wasser-, Elektroanschlüsse und allem, was halt so benötigt wird, damit das Fest in diesem Umfang stattfinden konnte.

Den durchgeschwitzten T-Shirts zum Trotz und ein „wenig Muskelkater“ ... der Frey-Grill wiegt halt doch sehr viel ... konnten wir - das Aufbauteam - sehr stolz darauf sein, was WIR  zusammen aufgebaut hatten.

Noch ein kleiner Videodreh für Socialmedia und es konnte losgehen.

Nach einer kurzen wohltuenden Dusche und geeigneter Kleidung (kleiner Bieranzug, Bedienerschürze, ect.) startete pünktlich am Vorabend des Vatertags der Hock, obgleich unsere Gäste eher noch verhalten zu uns auf das Festgelände strömten.

Der Folgetag startete nach Ablösung der Nachtwache (hier noch Danke an Patronus Sicherheit) mit Sonnenschein. Es wurde gegrillt, gezapft und gespült ...

und von den Gästen ausreichend gehockt und genossen.

Wir hatten nicht nur alle Hände voll zu tun, sondern auch viel Spaß in den Teams an den Ständen.

Alles in allem zahlten sich die Bemühungen und Vor- & Umplanungen aus und das Team rockte zusammen dieses wichtige Event; schließlich werden vom Erlös u.a. auch Dirigenten und Equipment mitfinanziert.

Wir freuen und planen bereits für das nächste Jahr: eine Band am Vorabend - hierbei hoffen wir auf die Unterstützung ALLER in den Chören!

Lasst es uns gemeinsam machen…

Euer Uwe Rau (MC / PJC)

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, welche ausschließlich essenziell für den Betrieb der Seite sind. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.