Wie jedes Jahr war der Gemischte Chor auch 2015 unterstützend beim Offenen Adventssingen tätig, welches durch die Badische Zeitung im Rahmen des Weihnachtswunsches traditionsgemäß am dritten Advent stattfindet.

Beim Ausarbeiten des Programms stand unser Dirigent unter den Einflüssen der Berichte über die Flüchtlinge aus der ganzen Welt, die nach wie vor nach Europa strömen und kam deshalb auf den Titel "Unterwegs".

Unterstützt von gefühlt 1000 kleinen Sängern aus dem Unterstufenchor des Erasmus-Gymnasium unter der Leitung von Susanne Denzel war es nicht schwer die Herzen der Besucher zu erweichen. Wenn diese Engel ihre Stimmen erhoben, war Gänsehaut vorprogrammiert und mancher hatte auch Pipi in den Augen. Die Lieder hatten alle irgendwas mit dem Thema Bewegung zu tun (z B. "Maria, die durch den Dornwald ging" oder "Hirten, die laufen sollten").
Den Hauptteil des Programms bestritt der Unterstufen-Chor und die Gemeinde sang freudig mit. Wolfgang Erber führte gut gelaunt (wenn auch mit erkälteter Kratzstimme) durch das Programm. Tomas Spurny spielte an der Orgel.

Auch Pfarrer Hartwig las wieder eine Geschichte vor: dieses Mal war es ein Brief, den ein Wirt aus Bethlehem an seinen Cousin schrieb und von der Schwierigkeit der Vielen, die aufgrund der Volkszählung die Stadt überfluteten und der Geburt des Heilands berichtete.
Gegen Ende war dann auch der Gemischte Chor an der Reihe. Wolfgang Erber setzte sich an die Orgel und Susanne Denzel gab dann die Einsätze vor.
Es hat sehr Spaß gemacht, zusammen mit dem Unterstufen-Chor zu singen. Das können wir ruhig öfter machen...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.