Am 13. November 2022 war es endlich so weit: Der Concordia-Männerchor feierte – im zweiten Anlauf – sein 175-jähriges Bestehen, und die ganze Concordia-Familie feierte mit. Der Männerchor als „Familienoberhaupt“ und sowohl der Gemischte Chor als auch der Pop-und-Jazz-Chor als seine Zöglinge begingen dieses Jubiläum in festlichem Rahmen im Kultur- und Bürgerhaus. Als Gast und Gratulant war auch der Männerchor Echo des Trois Châteaux“ aus Eguisheim dabei.

Lange hatten die Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chores auf diesen Tag hingearbeitet. Bereits im April 2020 war das Konzert aufführungsreif, dann der große Stopp - und nun war es endlich so weit: Am Nachmittag des 9. Oktober 2022 hieß es für alle Aktiven ab 15.30 Uhr: Anspielprobe und Einsingen für Orchester und Chor. Festlich schwarz gekleidet mit roten Accessoires die Chormitglieder – beim Befestigen der roten Fliegen erhielten die Männer gerne Hilfe von den Damen – und gleichzeitig erschienen auch die Orchestermitglieder, um auf den Stühlen vor dem Altar Platz zu nehmen.

Über Regen, oder  einen unvorhergesehenen Kälteeinbruch mussten wir uns in diesem Sommer wahrlich keine Gedanken machen.

Die Vorhersage für den geplanten Montagabend – den 29.August - war grandios und so nahmen wir gerne das Angebot an, unser alljährliches Sommertreffen in den Ferien in den Blattmann`schen Garten zu verlegen…..und wie es den beiden so eigen ist, haben sie - obwohl sie erst am Tag zuvor aus dem Urlaub kamen – alles für uns bereitgestellt und hergerichtet.

 

Dafür liebe Rosi und lieber Ralf ein ganz, ganz liebes Dankeschön von uns allen.

Angela Maas

Einen wunderschönen Tag im Elsass bei bestem Sommerwetter gönnten sich einige unternehmungslustige Sängerinnen und Sänger des Pop- und Jazzchors. Am 16. Juli morgens um halb neun ging es los mit dem Reisebus in Richtung Colmar. Nach Erreichen der Reisegeschwindigkeit gab es in guter PJC-Tradition erstmal ein Gläschen oder vielmehr Becherchen Sekt und Brezeln zur Begrüßung und Einstimmung.

 

 In Colmar durften wir uns zuerst auf einen Rundgang durch die verwinkelte Altstadt begeben. Unsere französische Reiseführerin erzählte uns abwechselnd auf Deutsch und im elsässischen Dialekt allerlei Interessantes über die Stadt mit ihren schnuckeligen Fachwerkhäusern, über das Leben der Bewohner in früheren Zeiten.

Dann war es auch schon Mittag, und da sich der Hunger regte, wurde in schattiger Laube der eine oder andere leckere Flammkuchen verspeist.

11.Juli 2022

 Worauf konnten wir uns in diesem extrem heißen Sommer mehr freuen, als nach einer anstrengenden Chorprobe auf ein leckeres Eis ?

Adriano mit seinem Eiswagen stand wieder einmal pünktlich um 20:15h vor dem KuB und verteilte die erfrischenden Köstlichkeiten an uns.

Vielen lieben Dank an Sabine, die uns auch in diesem Jahr dazu einlud.

Angela Maas

 

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, welche ausschließlich essenziell für den Betrieb der Seite sind. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.