Unter dem Motto „Viva la Vida“ – lebe das Leben - durften wir nach 2 Jahren endlich wieder ein Konzert singen. Die Probezeit dafür war kurz und intensiv, zur Verstärkung hatten wir den Chor „Chorios“ aus Vörstetten, unter der Leitung von Hanna Roos, eingeladen.   

Nach langer Durststrecke in der Pandemie

Nach langer Durststrecke in der Pandemie war es dieses Jahr endlich wieder so weit. Wir hatten uns trotz aller Widrigkeiten dazu entschlossen einen Grillhock zu machen.

Sodann wurde im guten Team besprochen und geplant und hier und da immer wieder das Wetter beobachtet. Mit tatkräftiger Unterstützung der Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Denzlingen gelang uns dann am Dienstag vor dem Hock ein recht zügiger Aufbau.

 Es war im Januar....

 …die Weihnachtsferien waren gerade vorbei, die Corona-Regeln leicht gelockert und Kirsten schickte eine Rundmail, wonach Proben - wenn auch nur mit Masken - nun möglich wären.

 Es herrschte plötzlich Aufregung im recht still gewordenen chorgemeinschaftlichen Datenaustausch. Sollte es tatsächlich endlich wieder losgehen? Konnten wir uns treffen, gemeinsam singen?

Aber ........ wer hatte überhaupt Lust darauf, mit bzw. unter einer FFP2 Maske zu singen?

Der Pop & Jazz Chor und der Männerchor hatten nach langer Singpause am 26.7.21 um 19 Uhr endlich mal wieder einen Auftritt in der Öffentlichkeit. Ganz Corona-konform wurde aus der Seeterrasse des KUB eine Bühne auf der sich beide Chöre gut gelaunt und hochmotiviert dem Publikum präsentierten.

Bei bestem Wetter fanden sich zahlreiche Zuhörer  - mit Klappstühlen und Decken bestückt – auf der Terrasse und am Seeuferweg ein, um das Open-Air-Konzert zu erleben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die lange Probenpause hörte man beiden Chören absolut nicht an und es war ein cooles befreiendes Gefühl endlich mal wieder auf einer Bühne zu stehen. Insgesamt war es ein gelungener Abend der auch in Pandemiezeiten mit Sicherheit unvergessen bleibt.

 
Uwe Rau
 
 
 

PJC - Grillhock am Anglerheim am 10.August 2020

Am Abend des 10. August  waren die Temperaturen immer noch so extrem hoch, dass ich tatsächlich überlegte, ob ich an unserem alljährlichen Grillhock teilnehmen sollte, oder nicht.

Da ich aber bei den letzten Chorproben nicht dabei sein  konnte, war der Wunsch möglichst alle wieder zu sehen letztendlich groß genug, um meinen Mann, meinen Salat, die Lammkoteletts und Getränke zu schnappen und mit allem durch diese unglaubliche Hitze zum Anglerheim zu schleichen.

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, welche ausschließlich essenziell für den Betrieb der Seite sind. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.