Über Regen, oder  einen unvorhergesehenen Kälteeinbruch mussten wir uns in diesem Sommer wahrlich keine Gedanken machen.

Die Vorhersage für den geplanten Montagabend – den 29.August - war grandios und so nahmen wir gerne das Angebot an, unser alljährliches Sommertreffen in den Ferien in den Blattmann`schen Garten zu verlegen…..und wie es den beiden so eigen ist, haben sie - obwohl sie erst am Tag zuvor aus dem Urlaub kamen – alles für uns bereitgestellt und hergerichtet.

 

Dafür liebe Rosi und lieber Ralf ein ganz, ganz liebes Dankeschön von uns allen.

Angela Maas

Einen wunderschönen Tag im Elsass bei bestem Sommerwetter gönnten sich einige unternehmungslustige Sängerinnen und Sänger des Pop- und Jazzchors. Am 16. Juli morgens um halb neun ging es los mit dem Reisebus in Richtung Colmar. Nach Erreichen der Reisegeschwindigkeit gab es in guter PJC-Tradition erstmal ein Gläschen oder vielmehr Becherchen Sekt und Brezeln zur Begrüßung und Einstimmung.

 

 In Colmar durften wir uns zuerst auf einen Rundgang durch die verwinkelte Altstadt begeben. Unsere französische Reiseführerin erzählte uns abwechselnd auf Deutsch und im elsässischen Dialekt allerlei Interessantes über die Stadt mit ihren schnuckeligen Fachwerkhäusern, über das Leben der Bewohner in früheren Zeiten.

Dann war es auch schon Mittag, und da sich der Hunger regte, wurde in schattiger Laube der eine oder andere leckere Flammkuchen verspeist.

11.Juli 2022

 Worauf konnten wir uns in diesem extrem heißen Sommer mehr freuen, als nach einer anstrengenden Chorprobe auf ein leckeres Eis ?

Adriano mit seinem Eiswagen stand wieder einmal pünktlich um 20:15h vor dem KuB und verteilte die erfrischenden Köstlichkeiten an uns.

Vielen lieben Dank an Sabine, die uns auch in diesem Jahr dazu einlud.

Angela Maas

 

 Unter dem Motto „Viva la Vida“ – lebe das Leben - durften wir nach 2 Jahren endlich wieder ein Konzert singen. Die Probezeit dafür war kurz und intensiv, zur Verstärkung hatten wir den Chor „Chorios“ aus Vörstetten, unter der Leitung von Hanna Roos, eingeladen.   

Der Samstagmorgen begann wie gewohnt arbeitsreich mit Bühnenaufbau, Rückwand stellen und Bestuhlung im großen Saal im KUB.

Wir hatten nichts verlernt. Unter den Anweisungen von Ralf und mit viel Power, erledigten wir das in Kürze. Wir mussten ja auch noch die Schnittchen und andere Leckereien für später richten.

Am Abend war es dann endlich soweit, das gewohnte Bibbern erfolgte:
Klappt alles? Können wir unsere Texte? Und kommen überhaupt Zuhörer/innen?

Daniel Roos am Flügel.

Dieses Jahr hatten wir einen neuen Pianisten, Daniel Roos, zur Begleitung. Eine wunderbare Bereicherung für uns! Bei unserer Probe merkten wir schon, dass das hervorragend passt, er ging auf sämtliche Bedürfnisse unserer Chorleiterin Sabine ein und brachte viel Schwung mit.

An den Drums durften wir wieder Eric Karle begrüßen.

Er begleitet unseren Chor schon lange, und wir haben immer wieder viel Spaß mit ihm.

Auf der Bühne war dann jegliche Aufregung verflogen und alle Sorgen waren unbegründet. Wir starteten gemäß dem Motto mit „Viva La Vida“ von Coldplay, worauf wir auch eine Choreo eingeübt hatten, es war ein schwungvoller Auftakt. Es folgte „Imagine“ von John Lennon, nach über 50 Jahren immer noch ein aktueller Song. Mit einem unserer Dauerbrenner „Fantasy“ von Earth, Wind and Fire, verabschiedeten wir uns auch schon wieder von der Bühne, um sie Chorios zu überlassen.

Der Chor "Chorios" aus Vörstetten

 Es war im Januar....

 …die Weihnachtsferien waren gerade vorbei, die Corona-Regeln leicht gelockert und Kirsten schickte eine Rundmail, wonach Proben - wenn auch nur mit Masken - nun möglich wären.

 Es herrschte plötzlich Aufregung im recht still gewordenen chorgemeinschaftlichen Datenaustausch. Sollte es tatsächlich endlich wieder losgehen? Konnten wir uns treffen, gemeinsam singen?

Aber ........ wer hatte überhaupt Lust darauf, mit bzw. unter einer FFP2 Maske zu singen?

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, welche ausschließlich essenziell für den Betrieb der Seite sind. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.