Das Anglerheim fest in der Hand des PJC

 

Ambiente – passt, Wetter – super, Grill – brennt, Grillgut und Getränke – reichlich (der Einfachheit halber ist ja auch jeder für sein eigenes Zeug zuständig), Salate – vielfältig …

Fehlt noch was? Naja, die Leut halt, aber auch da sind genügend da und sorgen für fröhliche Stimmung. Insofern Start frei für den Pop- und Jazzchor-Feriengrillhock im Anglerheim am Einbollen!Es gibt einen unterhaltsamen und entspannten Abend nach einem anstrengenden, aber auch ebenso erfolgreichen Konzertjahr. Neben zahlreichen Sängerinnen und Sängern, die sich zu der Zeit nicht gerade im Urlaub in Irland oder sonst wo befinden, genießen auch Partner, Kinder und einige Hunde die kurzweilige Runde.

Der monströse Grill wird mit Argusaugen überwacht, dass da auch ja nix verbrennt oder wegkommt, und von Zeit zu Zeit wird der Rost rauf- oder runter gekurbelt. Da man dazu an einer Stange um den Grill rumlaufen muss, fühlt man sich fast wie der Esel, der damals in der Schmiede den Blasebalg bediente – aber was tut man nicht alles, wenn’s Fleisch zart und knusprig werden soll …

 

Nun denn, nach dem Essen erfreut uns Thomas Herrel mit einigen flott vorgebrachten Flötenstücken, wer weiß, vielleicht steigt er doch noch mal bei Jethro Tull ein.

Es wird ein langer Abend – ein sehr langer Abend, und er endet, wie man sich das bei so einem lauen Sommertag vorstellt, wenn man wirklich ewig draußen sitzen und trinken kann.

Soweit ich weiß, sind alle irgendwie heimgekommen – manche gut, manche schwieriger. Aber bis zur ersten Probe nach den Ferien ist ja noch ein bisschen Erholungszeit!

In diesem Sinne – an alle noch einen schöööönen Restsommer

Peter Distler

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, welche ausschließlich essenziell für den Betrieb der Seite sind. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.