Pünktlich zu unserem silbernen Chorjubiläum durften wir am 22.Juli zu einem großen Konzert einladen:

25 Jahre Pop und Jazzchor

mit einer Hitliste unserer “Lieblingslieder” und natürlich auch ein paar neuen Stücken.

Rosi und Ralf und Ihre fleißigen Elfen hatten wieder ein Wunder vollbracht und die Aula der Ruth-Cohn-Schule in eine glitzernde Konzerthalle verwandelt.

                      

Obwohl viele weitere Veranstaltungen an diesem schönen Samstag-Sommerabend stattfanden, konnten wir ein zahlreiches Publikum begrüßen,

was Frank Karl, unser erprobter und bestens bekannter Moderator, auch launig tat.

Informativ und unterhaltsam führte er durch den Abend.

 

Bestens vorbereitet durch unsere engagierte Dirigentin Sabine Pander starteten wir mit dem Jazz-Klassiker “Hit me with a hot note”, gefolgt von mehreren Broadway-Klassikern.

 

Unser Gastchor Laetitia aus Furtwangen übernahm dann mit einem Strauß moderner Gospels, die sich harmonisch in unser Programm einfügten und für viel Anklang im Publikum sorgten.

 

Dann ging es in die Pause, in der wie gewohnt Erfrischungen und Stärkung bereitstanden. Freundliche Helfer der Geschwisterchöre des PJC kümmerten sich um das leibliche Wohl aller Anwesenden.

Im zweiten Teil des Konzertes ging es a cappella mit “Rhythm of Life” weiter, Pop-Arrangements wie “Blinding Lights”, “Skyfall” und “Bohemian Rhapsody” folgten.

Den letzten Teil des Konzertes gestalteten dann wieder beide Chöre gemeinsam mit “You´ve got a friend”, dem Chor-Klassiker “Paradise” und zum Abschluss unter Blitz, Donner und dem langersehnten Regen in “Africa”. Der kraftvolle und harmonisch von Sabine Pander abgestimmte  gemeinsame Auftritt beider Chöre begeisterte das Publikum.

 

Unser Gastchor überraschte uns dann mit einem vielstimmigen „Geburtstagsständchen“ und überreichte uns ein großzügiges Weinpaket, welches wir sicher in geselliger Runde genießen werden. Auch hierfür ganz lieben Dank.

Wir möchten uns herzlich bei unserer Pianistin Katrin Teschke, unserem Schlagzeuger Eric Karle - der nun schon zum 10.Mal unsere Konzerte begleitet - und der Tontechnik mit Fritjof Plasberg bedanken, ohne deren Unterstützung und Mithilfe dieses wunderbare Konzert nicht möglich gewesen wäre.

 Susanne Elbert

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, welche ausschließlich essenziell für den Betrieb der Seite sind. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.