Auf dem Plakat zur Konzerteinladung am 28.02.2015  ein lächelnder gelber Smilie und der Titel

„ Happy togehter“, das Motto des ersten Konzertes im Jahr 2015, zu dem der Pop- und Jazzchor aus Denzlingen in Kooperation mit dem Chor PopVox aus  Emmendingen in die Lutherkirche in Freiburg um 20.00 Uhr einlud.

Doch zunächst hieß es:

Montagabend, 22.02. zur üblichen Chorprobenzeit, zur Generalprobe in der Lutherkirche ,

Acht neue Lieder standen auf dem Programm - konnten wir sie schon alle gut? Wie war die Akustik in der Kirche? Wie hörte es sich am besten an? Wie stehen die Chormitglieder, so wie immer, oder doch etwas anders?  Etwas mehr Aufregung herrschte bei einigen Chormitgliedern, die das erste Mal bei einem Konzert mitsangen.

Nachdem wir unseren Platz im Chorraum gefunden hatten und unsere Dirigentin Sabine Pander mit der Stell-Position jedes Einzelnen zufrieden war, begann die Probe, relativ zügig konnte Sabine mit uns die Lieder des vorgesehenen Programmes üben, nach dem 5. Lied etwa jedoch war Sabine mit dem Zusammenklang nicht mehr zufrieden und schon hieß es:„bitte die Stell-Positionen verändern“.   Bass und der Tenor standen nun in der Mitte und wurden rechts vom Sopran und links vom Alt flankiert.

Und weiter ging die Generalprobe zufrieden mit der neuen Aufstellung hieß es von unserer Dirigentin schon bald, das bleibt fürs gesamte Konzert. Zum Glück konnten wir doch die neuen Texte ganz gut, Acht neue Lieder seit dem letzten Konzert, das konnte sich hören lassen!!

Samstag, 28.02.20.00 Uhr – Das Konzert -

Ab 17.30 Uhr hieß es Einsingen an diesem Abend, danach ein kurzes gemeinsames Üben mit dem Chor PopVox aus Emmendingen - das Ende des Konzertes, das Schlusslied „Hallelujah“ wird gemeinsam erklingen.

 20.00 Uhr Konzertbeginn, etwa 120 Zuhörer hatten den Weg in die Lutherkirche gefunden, und der Pop und Jazz Chor begann den ersten Teil des Konzertes mit Happy Together, danach folgte Dream, May the Lord und andere Songs, der Song Rhythm of Life bildete den Höhepunkt des Konzertes, die Zuhörer waren begeistert von diesem Stück. Nach weiteren drei neuen Songs verabschiedete sich der Pop und Jazz Chor zunächst. - Pause - .

Danach folgte im zweiten Teil des Konzertabends der Chor PopVox aus Emmendingen, unter Leitung seines Dirigenten Stefan Reith, auch diese begeisterten mit ihren Songs die Zuhörer.

Am Ende  dann unser gemeinsamer Auftritt. Etwa 70 Stimmen ließen das Hallelujah erklingen, - ein gelungener Abschluss des Konzertabends

Mit großem Applaus bedankten sich die Zuhörer bei allen Sängern und den beiden Dirigenten, ein gelungener  Konzertabend war zu Ende.

 Sigrid Ehrhardt

 

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, welche ausschließlich essenziell für den Betrieb der Seite sind. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.