Bei der Hochzeit eines Chormitglieds zu singen ist für den gesamten Chor natürlich ein Highlight im Terminkalender. So fuhren wir am Morgen des 20. Juni erwartungsfroh und festlich gekleidet nach Brettental, wo die kirchliche Trauung stattfinden sollte.

„5 Minuten früher losfahren wegen Baustelle“, hatte es geheißen, aber dass man den Berg hoch über Ottoschwanden fahren musste und die halbe Strecke wieder abwärts wussten wohl nur ein paar Ortskundige! Gerade noch rechtzeitig kamen alle zum Einsingen in „Traudels Café“, wo Carolin Waldmann mit uns übte und später bei den Vorträgen als Dirigentin fungierte. Ein besonderer Dank noch einmal dafür, Carolin!

 Wunderschön liegt die Kirche Brettental auf der Bergspitze, ein wahrhaft erhabener Ort für eine Trauung! Wir nahmen jeweils seitlich des Altars Platz. Niemand hatte mit hochsommerlichen Temperaturen gerechnet, aber wie viel kühler es uns in den dünnen festlichen Kleidern oben auf dem Berg sein würde hätte niemand geahnt! So stand eine durchdringende Kälte während der Veranstaltung im Gegensatz zur herzerwärmenden Zeremonie!

 Auf dem Plakat zur Konzerteinladung am 28.02.2015  ein lächelnder gelber Smilie und der Titel

„ Happy togehter“, das Motto des ersten Konzertes im Jahr 2015, zu dem der Pop- und Jazzchor aus Denzlingen in Kooperation mit dem Chor PopVox aus  Emmendingen in die Lutherkirche in Freiburg um 20.00 Uhr einlud.

Doch zunächst hieß es:

Montagabend, 22.02. zur üblichen Chorprobenzeit, zur Generalprobe in der Lutherkirche ,

Wir haben es geschafft!

Für mindestens drei Jahre werden wir uns in aller Ruhe auf unser großes Jahreskonzert vorbereiten können - ohne die „quälende“,  sich ständig wiederholende Frage:  Was werden wir anziehen???

Eigens zu diesem Zweck wurde (übrigens zum wiederholten Male) eine kleine Kommission gebildet, die in zwei sehr harmonischen - erstaunlich unkomplizierten – Treffen eine Vorauswahl traf.

Berücksichtigt wurde folgendes:

Wie wollen wir erscheinen:

Sportlich, frech, bunt oder uni….unserem Namens und dem Inhalt der Konzerte entsprechend, oder eher

festlich, mit Glitzer, schwarz oder farbig, dem Anlass eines Jahreskonzertes entsprechend?

Mit oder ohne Accessoire?

So richtig professionell mit Clipshart und Teamleiter wurde die Diskussion eröffnet.

Jede(r) (dies ist kein Schreibfehler…… es waren tatsächlich auch einige Männer dabei) durften ihre / seine Vorstellungen und Meinungen vortragen, und schließlich abstimmen . Die zwei Vorschläge mit den meisten Punkten wurden herausgegriffen und am Montag, dem  2.2.2015  dem Chor vorgestellt.

Marion und Ralf haben (wieder einmal) weder Mühe noch Zeit gespart, sie haben Blusen, Kleider, Schals, Hemden, Hosen und Röcke besorgt, sie nett im Foyer drapiert und uns dann zur großen Präsentation mit anschließender Abstimmung gebeten.

Ihr wollt sehen, wie wir künftig aussehen?

Am 27.Juni findet um 20h im „KuB“ in Denzlingen unser Jahreskonzert statt.

 

Angela Maas

 Nach fast vierwöchiger Winterpause trafen wir uns am 11.01.15 um 14 Uhr in der Schule zum gemeinsamen Proben. Für unser nächstes Konzert am 28. Februar in der Lutherkirche in Freiburg, gibt es noch einiges zu tun!

In der Schule erwartete uns erst mal eine eisige Überraschung: ein bitterkalter Musikraum mit abgeschalteter Heizung.

  Ausgerechnet an diesem Wochenende wurden wir von einem Temperatursturz heimgesucht. Unserer abgehärteten Dirigentin Sabine, die ja sozusagen in Eis und Schnee beheimatet ist, machte das alles nichts aus. Aber wir Sängerinnen und Sänger froren entsetzlich. Da half auch das Hüpfen beim Einsingen nicht viel. Eingemummelt in unsere Jacken und Schals versuchten wir uns Wärme zu verschaffen. Andreas hatte uns schließlich Heizstrahler besorgt, das machte die Situation erträglicher. Vielen Dank nochmal dafür!

8.Dezember 2014

Alle Jahre wieder versammeln sich alle singenden Engelchen um den liebevoll  (von unserem lieben Vorstand)  geschmückten Tisch. Dieses Mal haben wir uns bei Lino im Belvedere getroffen.

Um die Wartezeit auf das Essen zu überbrücken, stimmte unsere liebe Sabine allerlei Weihnachtslieder auf dem von unserem lieben Andreas wieder mitgebrachten E-Piano an.

Auch „versuchten“ wir uns an einem neuen Lied. Unser aller Essen war sehr lecker und während wir das  verdauten, hatte sich eine kleine Damengruppe gebildet und uns mit einem erfrischenden  Song von ABBA unterhalten.

Während wir auf die Erforschung der Beamertechnik warteten, stimmten wir noch selber ein paar unserer Lieblingslieder an. Doch dann hatten Katrina und  Matthias die Technik überlistet und es folgte ein schöner Zusammenschnitt von der Chorreise in die Toskana. Zusammengestellt von unserer lieben Angela.

Ich glaube, da haben alle Zuhausegebliebenen auch Lust bekommen, beim nächsten Mal mit zu fahren.

Statt wie im letzten Jahr Schrottzuwichteln, hatten wir uns entschlossen,  in diesem Jahr einen „HUT“ rumgehen zu lassen und für eine Jugendeinrichtung in Denzlingen zu sammeln.

Unsere  liebe Uli besorgte sowohl Hut als auch Jugendeinrichtung, und wir konnten eine Woche später einen schön gefüllten Umschlag übergeben.

Alles in allem eine  gemütliche, genussvolle und gesungene Weihnachstfeier , die alle sehr genossen haben.

Martina Vavra

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, welche ausschließlich essenziell für den Betrieb der Seite sind. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.